Bau-Info Abende von Anfang September

Liebe Glasfaseristen,👋
die zweite Veranstaltung der DG ist nun gelaufen. Wie versprochen hier die nächste Information für die, die nicht daran teilnehmen konnten.

Schon jetzt im September beginnen die Hausbegehungen der einzelnen angemeldeten Haushalte. Jeder angemeldete Haushalt wird besucht. 👍
Dies geschieht vorerst ohne Termin.

Keine Bange, wenn man mal nicht da ist, kommt der Techniker wieder. Beim dritten mal der Abwesenheit wird eine Karte hinterlassen und es besteht die Möglichkeit einen Termin zu vereinbaren. Damit ist beabsichtigt den administrativen Aufwand klein zu halten.

Auch wenn wir also im Herbst mal in Urlaub sein sollten, passt das. Nur wenn Ihr von jetzt ab bis Frühjahr irgendwo überwintern wollt, solltet Ihr Euch mal melden. 😉

Der Techniker hat einen Ausweis von der DG mit Lichtbild, Namen und ID-Nummer. Wer ganz kritisch ist kann bei der DG anrufen und sich die Identität des Mitarbeiters bestätigen lassen. Di Nummer findet Ihr auf der Webseite der DG oder der BI.

Am 02.10. wird der Hauptverteiler in Beuerbach aufgestellt. Danach folgen die anderen Ortsverteiler und die Verteilerkästchen in den Straßen.
Ebenso werden schon in diesem Jahr die ersten Straßenbauarbeiten beginnen. Es sind vier Bautrupps mit je 6 Mitarbeitern, welche aber nicht immer gleichzeitig im Einsatz sind.
Bitte seid verständnisvoll wenn es mal laut wird oder auch mal eine Straße nicht zugänglich ist. Das kündigt die DG aber vorher frühzeitig an.
Das gehört dazu. Wenn man ein Omelett haben möchte, muss man akzeptieren ein Ei zu zerschlagen.😁
Bietet doch lieber mal den Arbeitern der Firma Zener einen Kaffee an.😊 Sie bringen Euch das schnelle Netz.

Es wird ein Baubüro in Görsroth eingerichtet werden. Das Büro ist in der Nähe des neuen Therapiezentrums in der Nähe der Shell-Tankstelle. Adresse und Telefonnummer folgen noch.
Nach den ersten Angaben der DG soll im 4. Quartal jeder angemeldete Haushalt angeschlossen sein. Fixiert Euch aber bitte nicht darauf. Wo gehobelt wird, da fallen Späne und wo gearbeitet wird, geht auch mal was schief. Wenn es das erste Quartal 2021 wird, sind die schneller als wir dachten.😄

Bis zu dem Zeitpunkt, an dem in der Strasse gearbeitet und wird, besteht noch die Möglichkeit Glasfaser ohne die Anschlußkosten zu erhalten. Das ist ein Angebot der DG, da der Aufwand hier der gleiche ist. Ist die Gass zu, ist Feierabend. Dafür wird in jede Straße Glasfaser gelegt, so dass sich mal später anschließen lassen kann. Dann aber mit zusätzlichen Kosten.

Das war es erst mal. Wir halten Euch weiter auf dem Laufenden.

Freut Euch auf die nächste Zeit und auf den Weg in eine moderne Netzwelt mit stabiler und hoher Bandbreite.😎

Euere BI👋

Veröffentlicht in Vertretung von Frank Mohr